Cannabis Legalisierung im Wahlkampfprogramme 2017, Bündnis90 Grüne

Das Wahlkampf Bundestagswahlprogramme der Grünen für 2017 beinhaltet wieder klare Aussagen für ein Deutschland in dem der Cannabis Konsum legalisiert ist.

Für eine Drogenpolitik, die auf Prävention, Jugendschutz und Selbstbestimmung setzt N8 Wir wollen einen Paradigmenwechsel in der Drogenpolitik. Es ist längst klar, dass Ne Kriminalisierung und Repression keine erfolgreichen Mittel gegen den Konsum und Missbrauch Nd von Drogen sind. Die Ideologie geleitete Verbotstradition des Konsums von Cannabis N3 verursacht mehr Probleme, als sie bekämpft. Statt sinnfreier Strafverfolgung, die zudem NN viele Millionen Euro kostet, setzen wir auf Prävention für Kinder und Jugendliche, eine Ryy Stärkung der Suchthilfe für Abhängige und eine strenge Regulierung von Cannabis für RyR Erwachsene. Unser Cannabiskontrollgesetz weist den Weg, wie individuelle Freiheit für Ryk Erwachsene und strikter Jugendschutz in eine ausgewogene Balance gebracht werden können. Wir Ryj wollen einen Jugendschutz mit strengen Kontrollen, mehr Prävention und die Vermeidung von Ry9 Gesundheitsrisiken für erwachsene Konsumenten durch Regulierung und Kontrolle der Qualität.

Cannabis wird in dem 100-Seiten starken Dokument gleich 6-mal erwähnt und das Cannabiskontrollgesetz bekommt sogar einen eigenen Abschnitt.

Klare Regeln schaffen statt kriminalisieren – Cannabiskontrollgesetz einführen Rk8 Für Anbau, Handel und Abgabe von Cannabis wollen wir ein klar geregeltes und kontrolliertes Rke System schaffen. Dabei greifen – im Gegensatz zu heute – Verbraucher- und Jugendschutz sowie Rkd Suchtprävention. Inhaltsstoffe sollen zukünftig überwacht und Altersbeschränkungen Rk3 eingehalten werden. Der Verkauf von Cannabis soll unter strenger Wahrung des Jugendschutzes RkN durch lizenzierte private Verkäuferinnen und Verkäufer erfolgen. So trocknen wir den Rjy Schwarzmarkt aus. Das entlastet Strafverfolgungsbehörden von zeitraubenden, kostspieligen RjR und ineffektiven Massenverfahren. Therapie- und Hilfsangebote wollen wir bedarfsgerecht Rjk ausbauen.

Das Cannabiskontrollgesetz (Wikipedia) ist definitiv nicht neu, aber es ist gut zu sehen, dass Cannabis im 2017 Bundestagswahlkampfprogramme eine so klare Stelle hat. 2013 waren die Formulierungen im Bundestagswahlkampfprogramme zu Cannabis noch weniger klar formuliert.

Die Zeichen stehen gut, dass mit der Richtungswahl 2017 SPD-Grüne-Linke endlich die Entkriminalisierung von Cannabis einleiten werden. Wir sind gespannt wie sich die anderen Parteien mit ihrem Wahlprogramme 2017 zu Cannabis positionieren.

Die Gruppen die sich für eine Entkriminalisierung einsetzen haben in den letzten Jahren klar an Zustimmung gewonnen. Außerdem hat auch eine nicht zu unterschätzende Anzahl von Menschen in Deutschland Erfahrung mit Cannabis.  Man geht davon aus, dass  ca. 17 Millionen Menschen jemals in ihrem Leben Cannabis konsumiert haben, im letzten Monat waren es 1,7 Millionen in Deutschland. (Quelle)

Außerdem wächst auch die Zustimmung zur Legalisierung von Gruppen die nicht Cannabis rauchen, aber sich für die Legalisierung einsetzen.

TEILEN

Kifferin ist das deutsche Portal für Nachrichten über Cannabis und Weed. Wir teilen coole Bilder, Videos und Geschichten übers Kiffen. Like unsere Facebook Seite und werde Teil unserer Community.