Der Große Kiffer-Typ Check: Welcher Typ Kiffer bin ich?

Der Große Kiffer-Typ Check: Was für ein Typ Kiffer bin ich?

Ihr kennt es alle, der eine wird müde, der andere hibbelig und der letzte in der Runde redet wie ein Wasserfall. Es ist bewiesen, jeder Mensch reagiert anders auf Cannabis. Gemütszustand, Tagesform und Hanfsorte haben alle ihren Einfluss und dennoch, ein Einflussfaktor wiegt stärker – der eigene Charakter. Wir haben uns umgeschaut und verschiedene Kiffer-Typen analysiert. Das Ergebnis sind 15 unterschiedliche Kiffer-Typen. Seht selbst, wer Ihr und Eure Freunde seit.

1. Der Tollpatsch

Der große Kiffer-Typ Stress für Kiffer und Kifferin. Wer bin ich wenn ich kiffe. Was für ein Typ bin ich der Gras raucht und Bong raucht. Ganz viele Typen sgibt es doch wer ist der echte Cannabis-Raucher
Der Kiffer-Typ Tollpatsch und das Ergebnis seiner Anwesenheit.

Ups, oh, das ist mir jetzt aber echt peinlich! Aufgepasst der Kiffer-Tollpatsch ist eine Gefahr für sich und seine Mitmenschen. Wo er hinkommt kracht es. Egal ob Glastisch, Bong, Fahrrad oder Geschirr der Typ Tollpatsch ist wie ein orientierungsloser Elefant und bringt alles zu Bruch. Durch ihn haben holländische Bong-Produzenten immer was zu tun. Deshalb aufpassen, bei diesem Typen Kiffer hilft nur eins; eine gute Haftpflichtversicherung oder draußen Kiffen.

2. Der Streber

Der große Kiffer-Typ Stress für Kiffer und Kifferin. Wer bin ich wenn ich kiffe. Was für ein Typ bin ich der Gras raucht und Bong raucht. Ganz viele Typen sgibt es doch wer ist der echte Cannabis-Raucher
Kiffer-Typ: Der Streber

Der Streber kann eigentlich nicht kiffen. Er will ja gerne dazu gehören und raucht auch gerne mal mit. Doch eigentlich ist es nicht seine Natur. Das kleine Etwas hustet schnell. Dabei ist sein chronisches Asthma nicht besonders hilfreich um Eindruck in der Runde zu schinden. Auch ist es genau dieser Typ, den man niemals an eine Bong lassen sollte. Ansonsten wird es gefährlich und so schwer es doch ist, an die Grenzen bei Cannabis zu kommen, dieser Typ-Kiffer füllt jeden Eimer mit dem sorgfältig gekochten Mittagessen von Mami.

3. Der Kreative

Der große Kiffer-Typ Stress für Kiffer und Kifferin. Wer bin ich wenn ich kiffe. Was für ein Typ bin ich der Gras raucht und Bong raucht. Ganz viele Typen sgibt es doch wer ist der echte Cannabis-Raucher
Der Kreative Kiffer-Typ

Ein etwas seltenerer Typ Kiffer ist der „Keative“. Der Kreative lebt frei dem Motto: Es gibt immer was zu tun. Einen Joint rauchen findet er langweilig. Stattdessen ist dieser Typ Kiffer immer am experimentieren mit neuen Formen des Cannabis-Komsums. Er baut sich unterschiedliche Arten von Bongs, experimentiert mit Früchten und hat immer einen neuen Trick auf Lager. Mit diesem Typ Kiffer ist man nie verloren und so lange man Gras hat, ist man in der Lage auch zu kiffen. So werden diesem Kiffer Innovationen wie die Gravity Bong, die Dosen-Pfeife oder dem Vaporizer zugesprochen.

4. Der Möchtegern

Der große Kiffer-Typ Stress für Kiffer und Kifferin. Wer bin ich wenn ich kiffe. Was für ein Typ bin ich der Gras raucht und Bong raucht. Ganz viele Typen sgibt es doch wer ist der echte Cannabis-Raucher
Kiffer-Typ: Der Möchtegern

„Gestern habe ich alles doppelt gesehen. Die Pflanzen haben angefangen mit mir zu reden. Alles war so bunt. Ich dachte, ich könnte fliegen“.
Blablabla – dieser Typ ist kein Kiffer und wird es auch nie sein. In Kifferkreisen ein wahrlich verhasster Typ, der meint mit seinen Horrorgeschichten Eindruck schinden zu können. Dabei erzählt dieser Typ Geschichten, die ein echter Kiffer leider (oder zum Glück) noch nie erlebt hat. Meide diese Art von Mensch, er ist nicht gut für den Ruf unseres heiligen Krautes.

5. Der Trainer

Der große Kiffer-Typ Stress für Kiffer und Kifferin. Wer bin ich wenn ich kiffe. Was für ein Typ bin ich der Gras raucht und Bong raucht. Ganz viele Typen sgibt es doch wer ist der echte Cannabis-Raucher
Der Trainer

Einer geht noch! Zieh, zieh, zieh! Genau ihr kennt es. Dieser Typ Kiffer ist es, der einen an seine Grenzen führt. Seine besondere Art bringt einen dazu immer weiter zu gehen und immer noch härter an der Bong zu reißen. Kein Kopf ist zu groß und kein Zug zu lang. Wenn Du einen Trainer um dich hast, ist Kiffen wie ein Sport. Eine gute Abwechslung aber sicherlich kein chilliger Kifferfreund, den man auf Dauer um sich haben möchte.

6. Der Schmarotzer

Der große Kiffer-Typ Stress für Kiffer und Kifferin. Wer bin ich wenn ich kiffe. Was für ein Typ bin ich der Gras raucht und Bong raucht. Ganz viele Typen sgibt es doch wer ist der echte Cannabis-Raucher
Kiffer-Typ: Der Schmarotzer

Dieser Typ Kiffer hat nie sein eigenes Gras und ist doch irgendwie immer breit. Jedes mal ärgert man sich aufs neue, dass man wieder derjenige war, der einen ausgegeben hat. Kiffen ist gemeinschaftlich und freundschaftlich und unter Freunden teilt man gerne. Dennoch, der Schmarotzer geht zu weit und am Ende des Tages nervt er nur. Dann zieht er weiter, wie eine Heuschrecke, auf der Suche nach neuen „Freunden“ die ihm etwas ausgeben.

7. Der Gärtner

Der große Kiffer-Typ Stress für Kiffer und Kifferin. Wer bin ich wenn ich kiffe. Was für ein Typ bin ich der Gras raucht und Bong raucht. Ganz viele Typen sgibt es doch wer ist der echte Cannabis-Raucher
Kiffer-Typ: Der Gärtner

Der Gärtner liebt Gras. Er raucht es in jeder Form und hat immer etwas vorrätig. Dabei ist dieser Typ Kiffer nicht wirklich berühmt durch irgendeine bestimmte Art und Weise des Kiffens. Er zeichnet sich stattdessen durch seinen wichtige Funktion im Rahmen der Cannabis-Wertschöpfungskette aus. So würde es ohne ihn nur halb so viel Weed in Deutschland geben. So ist es der Typ Gärtner der uns immer wieder neue aufregende und beflügelnde Kreation von Cannabis heranzüchtet. Seine grüne Hand ist magisch und sofern ihr einen Gärtner kennt, solltet ihr seine Bedeutung wertschätzen und eure Freundschaft zu ihm pflegen.

8. Der Chemiker

Der große Kiffer-Typ Stress für Kiffer und Kifferin. Wer bin ich wenn ich kiffe. Was für ein Typ bin ich der Gras raucht und Bong raucht. Ganz viele Typen sgibt es doch wer ist der echte Cannabis-Raucher
Kiffer-Typ: Der Chemiker

Dieser Typ Kiffer ist in Deutschland besonders selten (in den USA häufiger). Er entstammt den Wurzeln des Gärtners und geht hierbei aber noch einen Schritt weiter. So ist es der Chemiker, der das wertvolle und leider so seltene Cannabis-Öl entwickelt hat. Durch komplizierte chemische Verfahren ist er in der Lage, das Harz von Cannabis auf besondere Art und Weise zu isolieren und schafft auf diese Weise ein besonders anspruchsvolles Öl, welches jeden Kiffer Typen aus den Schuhen haut.

9. Der Soziale

Der große Kiffer-Typ Stress für Kiffer und Kifferin. Wer bin ich wenn ich kiffe. Was für ein Typ bin ich der Gras raucht und Bong raucht. Ganz viele Typen sgibt es doch wer ist der echte Cannabis-Raucher
Kiffer-Typ: Der Soziale

Der Soziale ist eigentlich kein richtiger Kiffer. So ist er eigentlich immer dabei, wenn sich alle treffen und kiffen. Er raucht auch mit. Und dennoch, die meiste Zeit verbringt dieser Typ Kiffer damit den Joint in der Hand zu halten und lange Geschichten zu erzählen. So ist er es auch, bei dem der Joint immer wieder aus geht, weil er nicht genug geziogen hat. Der Soziale ist und vor allem kifft nie allein. Man mag ihn, wenngleich er in echten Kifferkreisen eine wenig belächelt wird.

10. Der Para-Kiffer

Der große Kiffer-Typ Stress für Kiffer und Kifferin. Wer bin ich wenn ich kiffe. Was für ein Typ bin ich der Gras raucht und Bong raucht. Ganz viele Typen sgibt es doch wer ist der echte Cannabis-Raucher
Typ Kiffer: Der Para-Kiffer

„Jeder guckt mich an? Gleich kommt die Polizei! Wie soll ich mich am besten verhalten? Ich bin zu breit!“ Jeder kennt ihn, Halluzinationen und Paranoia sind typisch für ihn. In der Öffentlichkeit kiffen ist absolut Tabu, ansonsten wird Panik geschoben, und hinter jedem Busch hocken die Polizei, die Eltern oder der Chef. So oder so, wenn Du dieser Art von Kiffer bist, gibt es nur eins; nicht draußen rauchen und am besten nur bei einem selbst oder bei Freunden zuhause. Dabei hilft es auch, sich selbst über die eigene Anfälligkeit Gedanken zu machen, andernfalls entfällt das wichtige und so schöne „Chill“ für Dich und deine Mitmenschen.

11. Der Koch

Der große Kiffer-Typ Stress für Kiffer und Kifferin. Wer bin ich wenn ich kiffe. Was für ein Typ bin ich der Gras raucht und Bong raucht. Ganz viele Typen sgibt es doch wer ist der echte Cannabis-Raucher
Kiffer-Typ: Der Koch

Das man Gras auch rauchen kann, ist für den Kiffer-Typ Koch neu. Der Koch raucht nicht. Er kocht oder backt nur. Egal ob Space Cookies, Cannabis-Cupcakes oder Hanf-überbacken, er kann alles und seine Kreationen schmecken vorzüglich. Leider ist diese Art von Konsum sehr kostspielig und so ist dieser Typ Kiffer für gewöhnlich auch nur ein Wochenendkonsument.

12. Der „Aufhörer“

Der große Kiffer-Typ Stress für Kiffer und Kifferin. Wer bin ich wenn ich kiffe. Was für ein Typ bin ich der Gras raucht und Bong raucht. Ganz viele Typen sgibt es doch wer ist der echte Cannabis-Raucher
Kiffer-Typ: Der Aufhörer

„Das ist mein letzter Joint“. Ein Satz den der Aufhörer nahezu nach jedem Satz sagt. Doch am Ende kann er nicht widerstehen und kifft wieder. Dieser Typ von Kiffer kann einem Leid tun. Er möchte eigentlich nicht kiffen und jede Art von „Rückfall“ (so nennt er es) zerreißt sein Gewissen. Eigentlich ist dieser Kiffer ein netter Kerl und man kann ihm nur wünschen, dass er eines Tages realisiert, dass Kiffen gar nicht so schlimm ist und er das Ganze einfach viel mehr genießen sollte, und sich nicht immer so stressen sollte (oder konsequent aufhören).

13. Der Geschichtenerzähler

Der große Kiffer-Typ Stress für Kiffer und Kifferin. Wer bin ich wenn ich kiffe. Was für ein Typ bin ich der Gras raucht und Bong raucht. Ganz viele Typen sgibt es doch wer ist der echte Cannabis-Raucher
Der Geschichtenerzähler

Dieser Typ Kiffer ist cool. Er hat immer die coolsten Geschichten auf Lager und ist sehr gesellig. Gerne rauchst Du mit ihm einem Joint und lauscht seinen witzigen oder spannenden Geschichten. Nur aufgepasst, einen Haken hat dieser Typ Kiffer; wenn er den Joint hat und anfängt zu erzählen, vergessen er und die Menschen um ihn schnell, dass der Joint weitergereicht werden sollte. Das Resultat ist ein ungleichmäßiger Konsum zu Gunsten des Geschichtenerzählers. Aber egal, was solls dieser Typ Kiffer chillt.

14. Der Philosoph

Der große Kiffer-Typ Stress für Kiffer und Kifferin. Wer bin ich wenn ich kiffe. Was für ein Typ bin ich der Gras raucht und Bong raucht. Ganz viele Typen sgibt es doch wer ist der echte Cannabis-Raucher
Kiffer-Typ: Der Philosop

Ähnlich wie der Geschichtenerzähler, nur viel komplizierter und wirrer ist dieser Typ Kiffer. In einer Tour ist er am philosophieren und entwickelt hierbei die verworrensten Theorien. Egal ob Weltuntergang, Politik oder Natur der Philosoph verfängt sich gerne in der Tiefe seiner Gedanken, wenn er breit ist.

15. Das Murmeltier

Der große Kiffer-Typ Stress für Kiffer und Kifferin. Wer bin ich wenn ich kiffe. Was für ein Typ bin ich der Gras raucht und Bong raucht. Ganz viele Typen sgibt es doch wer ist der echte Cannabis-Raucher
Kiffer-Typ: Das Murmeltier

Zu diesem Typ Kiffer gibt es nicht viel zu sagen, weil er eigentlich nur schläft. Sobald er ein paar ordentliche Züge genommen hat, werden seine Augen rot und klein und bevor man sich versieht, ist dieser Typ auch schon eingeschlafen.
Gute Nacht.

 

Das wars, der große Kiffer-Typ check! Doch ihr habt einen Typen vermisst, einfach kommentieren und wir ergänzen ihn. Jeder Kiffer-Typ hat sein Plätzchen verdient.

TEILEN

Kifferin ist das deutsche Portal für Nachrichten über Cannabis und Weed. Wir teilen coole Bilder, Videos und Geschichten übers Kiffen. Like unsere Facebook Seite und werde Teil unserer Community.

3 KOMMENTARE

  1. jetzt muss ich ja mal sagen das auf mich mehrere Typen passen ^^ 3,5,7 und zu guter letzt nummer 8.

    Ich kann mich mit allen 4 vergleichen. 🙂 ob das gut ist weis ich nicht ^^

    3. Der Kreative
    5. Der Trainer (manchmal bei einer Bong session)
    7. Der Gärtner
    8. Der Chemiker

  2. Ihr habt eindeutig den Dauerkonsumenten vergessen. Der baut meist selber an wenn er kann, raucht jeden Tag von morgens bis abends und geht dabei seiner Arbeit nach. Das Lebensmotto ist: “Am morgen ein Joint und der Tag ist ein Freund.” Er redet von hausaus gerne und viel, vergisst dabei aber nicht auch zuzuhöhren. Nur selten kann ein Aussenstehender bemerken dass dieser Typ eigentlich breit ist wie hulle. Gibt man ihm allerdings was von dem modernen Gras zu rauchen haut es ihn regelmässig um.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here